Übersicht

Neues Thema

Anmelden

User-Login

FAQ

Regeln

Kalender



Tanz-der-Vampire.de Forum 22.11.2017 - 18:30
 
Was ist mit \\\\ Stellungnahme [KrolocksTochter -info- 28.01.13 16:52]
> Hallo zusammen,
> hallo Celine_bissig,
>
> eigentlich hatte ich nicht vor diesen Namen noch einmal zu benutzen jedoch erscheint es mir an dieser Stelle angebracht.
>
> Sie, Celine_bissig, veröffentlichen hier Unterstellungen welche nicht den Tatsachen entsprechen.
>
> Dieses möchte ich an dieser Stelle korrigieren. Dancning Vampire (erst ein eingetragener Verein, dann eine Einzelunternehmung auf Gewerbeschein) hatte sehr wohl ein Konzept. Dies war sehr einfach aber Wirkungsvoll: Die Fanclubarbeit sollte sich auf die Wünsche der Mitglieder beschränken. Und es stellte sich umgehend heraus dass der Grund für die Mitgliedschaft, der Rabatt am Theater war. In den 2 Jahren in den wir aktiv waren, hatten wir 320 Mitglieder. Diese konnten mit Ihren Mitgliederausweisen die gewährten Rabatte in Anspruch nehmen, welche sich nicht von denen anderer Fanclubs unterschieden. Die entsprechende Memos wurde per Email an die Fanclubleitungen verschickt.
>
> Korrekt ist dass wir unser Forum nach kürzester Zetit auf Eis gelegt haben. Die Resonanz war mehr als eindeutig. Ein weiteres Forum empfanden viele derer, die sich zu Wort meldeten, mehr als störend als das es einen Nutzen hätte.
>
> Nicht korrekt ist, dass böse Einträge über den Tanz der Vampire Fanclub e.V. auf unseren Internetseiten veröffentlicht wurden. Ich habe Ihren Beitrag ernst genommen und unsere vollständigen Seiteninhalte der gesamten 2 Jahre aus dem Archiv geholt und überprüft. Gerne können Sie mir Mitteilen was Ihnen aufgestossen ist, entweder hier oder an meine Emailadresse florian.gleissner@t-online.de . Das Erwähnen des anderen Fanclubs haben wir, wie es sich gehört, vollkommen unterlassen. Ebenso konnten wir uns immer auf die gleiche respektvolle Behandlung durch den Vorstand des Tanz der Vampire Fanclub e.V. verlassen.
>
> Ebenso ist es nicht passend von einem plötzlichen Verschwinden zu sprechen. Nachdem sich abzeichnete dass am Spielort Berlin die Zusammenarbeit mit dem Theater nicht in bekannter Art und Weise funktionieren würde, haben wir beschlossen Dancing Vampires einzustellen. Falsch ist auch dass wir in eine Eventagentur umgewandelt wurden. Die verbliebenden Vorstände haben nach dem Weggang unseres Programmierers damit begonnen kleine Charter-Busreisen nach Berlin zu organisieren welche den Musicalbesuch und ein Rahmenprogramm beinhalten.
>
> In Oberhausen gab es ein Treffen zwischen mir und den Vorständen vom Tanz der Vampire Fanclub e.V. bei dem sogar eine eventuelle Zusammenarbeit besprochen wurde. Ich bedaure sehr dass wir diesbezüglich nie auf einen gemeinsamen Nenner kamen. Aber sowas kommt vor. Es passte einfach nicht.
>
> Das die Seite irgendwann weg war, ist richtig so. 6 Monate nach der Abwicklung von Dancing Vampires haben wir die Domains (dancing-vampires.de sowie dancingvampires.de) an unseren Programmierer zurückgegeben da diese nie Eigentum des Vereines oder der Unternehmung waren. Nach einer Kulanzzeit wurden die Domains dann endgültig gelöscht und zur neuregistrierung freigegeben.
>
> Unsere Mitgliedschaft wurde permanent den Kosten angepasst. Schlussendlich konnten wir die Ausweise für die Produktionskosten von 2,50 € (inkl Versand) herausgeben.
>
> Sollte nach wie vir Klärungsbedarf bestehen, bin ich dazu jederzeit bereit. Auch hierfür stehe ich unter florian.gleissner@t-online.de zur Verfügung.
>
> Ich wünsche allen einen schönen und erfolgreichen Tag.
>
> Florian Gleißner


Dem gibt es nichts hinzuzufügen, genauso hat es sich verhalten.





Bezugsartikel | Antwort schreiben Artikelübersicht

Seitenanfang