Übersicht


TdV Aktuell 25.11.2017 - 00:07
 
29.04.2002 Broadway Musical Management GmbH stellt Antrag auf Planinsolvenz in Eigenverwaltung

Nachdem am heutigen Montag in Berlin der Aufsichtsrat der STELLA Entertainment AG tagte und einige Pressevertreter mehr oder minder reisserisch schon den Untergang der STELLA prophezeiten, ging es auch hier im Forum hoch her. Verständlicherweise konnten die Pressestellen der STELLA Entertainment AG nur wenige Kommentare abgeben, denn entschieden über das Vorgehen wird im Aufsichtsrat.

Kurz nach 21:00 Uhr veröffentlichte die STELLA Entertainment AG über die DGAP die folgenden Ad-hoc- Mitteilung:

Beginn der Ad-hoc-Mitteilung

Broadway Musical Management GmbH stellt Planinsolvenzantrag in Eigenverwaltung

Musicalgeschäft wird restrukturiert - Spielbetrieb geht weiter

In den vergangenen Wochen hat die Geschäftsführung der Broadway Musical Management GmbH unterstützt durch die Beratungsgesellschaft Roland Berger ein Restrukturierungskonzept erstellt. Für das Jahr 2002 erwartet die Geschäftsführung aufgrund der aktuell schlechten Auslastungen, der unsicheren Aussichten für das 3. und 4. Quartal sowie der Restrukturierungskosten einen Verlust in zweistelliger Millionenhöhe.

Da die Broadway Musical Management GmbH aufgrund ihrer aktuellen Finanzkraft nicht in der Lage ist, diese Restrukturierung aus eigener Kraft zu finanzieren, hat die Geschäftsführung in den vergangenen Wochen mit interessierten Investoren und den finanzierenden Banken Gespräche geführt, die zu keinem abschließenden Erfolg geführt haben.

Nachdem es nicht mehr gelungen ist, mit diesen Investoren und Banken eine Einigung zu erzielen, wird die Broadway Musical Management GmbH einen Antrag auf Planinsolvenz in Eigenverwaltung stellen, um auf diesem Weg eine Sanierung des Geschäftsbetriebes zu ermöglichen. Der Spielbetrieb läuft weiter.

Grundlage des Konzeptes der Insolvenz in Eigenverwaltung ist die Senkung der Kosten in Verwaltung und Vertrieb der Broadway Musical Management GmbH, die als Holding für die Musical-Betriebsgesellschaften fungiert, sowie die Erzielung
weiterer Einsparpotentiale in den Theatern und der Verkauf bzw. die Stillegung nicht profitabler Tochtergesellschaften. Für die STELLA Musical Reisen GmbH wird kein Insolvenzantrag gestellt.

Der Vorstand der STELLA Entertainment AG hat mit Wirkung vom heutigen Tage sein Amt niedergelegt. Zum alleinigen Vorstandsmitglied wurde das Aufsichtsratsmitglied Hans-Martin Buhlmann in den Vorstand delegiert.

Hamburg, den 29. April 2002
STELLA Entertainment AG
Der Vorstand

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Das Team von www.tanz-der-vampire.de hofft, daß Hans-Martin Buhlmann mit der notwendigen Umsicht und Erfahrung aus seinen zahlreichen Aufsichtsratsmandaten an diese nicht einfache und sensibel zu handhabenden Aufgabe der Restrukturierung herantritt und dabei den Faktor Mensch nicht zwangsweise als wegzurationalisierenden Kostentreiber sieht. Herrn Buhlmann wünschen wir für seine schwierige Aufgabe, um die wir ihn nicht beneiden, alles erdenklich Gute.

Unsere Gedanken sind aber auch und ganz besonders bei den Mitarbeitern aller STELLA Unternehmen, die sich Tag für Tag für das Unternehmen einsetzen und nun eine nicht leichte Phase der Unsicherheit durchleben. Wir wünschen allen Mitarbeitern, daß diese Restrukturierung so sozialverträglich wie nur irgend möglich stattfindet und werden dies kritisch beobachten.

Seitenanfang