Übersicht


TdV Aktuell 25.11.2017 - 11:34
 
01.04.2001 31.03.2001: 1. Geburtstag von TdV
Abschied von Isabella Prühs, Lillemor Spitzer und René Roseburg






















Diese Woche scheint für Theaterleiter Jan Verveer Redenmarathon angesagt zu sein. In der dritten Show in Folge trat Jan am Samstag Mittag vor den ausverkauften Saal. Diesmal gab es 1 Jahr Tanz der Vampire in Stuttgart zu feiern. Jan dankte allen Mitarbeitern der einzelnen Abteilungen des Hauses und stellte fest, dass ohne die 300 Mitarbeiter keine Show über die Bühne gehen würde. Alle Besucher wurden zu Freigetränken in der Pause eingeladen und ein kleines Geschenk sollte jeder mit auf den Heimweg nehmen dürfen – ein Schlüsselanhänger mit einem metallenen TdV Einkaufswagenchip. Tolle und vor allem praktische Idee.

Nach dem Abschiedsmarathon, der am Donnerstag stattfand, war heute für noch einmal drei Casties die letzte Show. Isabella Prühs in der Rolle der Magda, Lillemor Spitzer als Sarah und René Roseburg durften Sie heute noch mal als Alfred verehren.

Eine Show, welche die große Abschiedsserie des Castwechsels 2001 fast beendet – fast deshalb, weil Alex Wengel auch in der heutigen Abendshow noch einmal den Chagal gespielt hat.

Es war eine souverän gespielte Show der neuen Cast und ein schöner Abschied von Isabella, Lillemor und René.

Eine kleine Abwandlung gab es bei der Gruftszene. Alfred steht über dem Sarg des Grafen und setzt an Professor: Jetzt setzt Du den Pflock .......... Alfred: .....zwischen die 6te und 7te Ri...... Professor: Zum allerletzten Mal Rippe.

Endlich wissen wir – dank René - auch, wie es in dem Buch „Ratgeber für Verliebte“ weitergeht..... nach dem "manchmal sagt ein Kuss mehr als 1000 Worte", setzte René fort mit: ...und dann kann man mit seiner Liebsten ..... . Interessant wäre eine weitere Fortsetzung gewesen, aber da erklang schon der Lockruf von Herbert.

Wieder einmal war die Show zu schnell vorbei und Isabella, Lillemor und René wurden reichlich mit Applaus und Blumen bedacht. Nach 2 Vorhängen setzte das Orchester ein und das war er dann - der Abschied von 3 hervorragenden Ensemblemitgliedern und Covers, die noch einmal in einer Hauptrolle ihren Auftritt hatten.

An der Stagedoor warteten dann auch noch einmal viele Fans, um persönlich good bye zu sagen.

René können wir bis Juni in Berlin bei „Du bist in Ordnung, Charlie Brown“ im Kleinen Theater sehen.

Lillemor werden wir ab Juli für 15 Shows auf der Freilichtbühne Tecklenburg in Jesus Christ Superstar erleben dürfen.

Auch den dreien alles alles Gute für die Zukunft und - auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole – schön war die Zeit!!!

Seitenanfang