Übersicht


TdV Aktuell 24.11.2017 - 09:32
 
26.03.2001 Frisches Blut im Vampirschloss

Großer Castwechsel bei TANZ DER VAMPIRE




Seit einem Jahr treiben Roman Polanskis Vampire schon ihr Unwesen in der Musical Hall. Rechtzeitig zum ersten Geburtstag am 31. März gibt es nun frisches Blut für Graf von Krolocks Hofstaat: 23 Nachwuchsvampire stehen am Freitag, 30. März, zum ersten Mal auf der Stuttgarter Bühne und lösen damit ihre Kollegen nach über 400 Shows ab:

Kai Helm wird die neue Erstbesetzung des buckligen Dieners Koukol, Alyssa Preston übernimmt die Erstbesetzung der Wirtin Rebecca. Christian Paumgarten und James Frost unterstützen Professor Abronsius als dessen Zweitbesetzung, als Alternates stehen künftig zwei Mal pro Woche Marijan Shaki-Pätzoldt als Sarah und Stefan Poslovski als Alfred auf der Bühne. Die Zweitbesetzung des schwulen Grafensohns Herbert spielt u. a. künftig auch Tobias Weis. Patricia Gressley und Jeanne-Marie Nigl übernehmen die Zweitbesetzung der Wirtin Rebecca, Martha Koltai die Zweitbesetzung der Sarah und Jessie Roggeman die Zweitbesetzung der Magda. Den Kreis der Swings unterstützen die Neuvampire Selma Rudalics, Vivianne Vogé, Marianne Tarnowskij, Gary Jackman und Espen Nowacki. Neu im Ensemble sind Torie Bedwin, Nadja Wiesrecker, David Hartland, Dominik Büttner, Daniel Woloschuk, Vanni Viscusi und Eric Thomé.

Dass die transsylvanischen Blutsauger sich in Stuttgart wohl fühlen, zeigt sich an den Vampiren, die seit der Deutschlandpremiere zu Krolocks Hofstaat gehören und ihre Jahresverträge verlängert haben. So wird Kevin Tarte das Vampir-Oberhaupt bleiben und Barbara Köhler lässt sich weiterhin sechs Mal pro Woche als Sarah von ihm beißen. Marcel Kucera wird als Zweitbesetzung Graf von Krolock im Schloss vertreten und Debby Boekema löst Maaike Schuurmans als Erstbesetzung Magda ab. Werner Bauer wird auch künftig als Professor Abronsius zusammen mit Fritz Schmid als Alfred versuchen, mit Logik das Geheimnis der Blutsauger zu lüften. Auch Thomas Mülner erfreut weiterhin das Publikum als Grafensohn Herbert. James Sbano bleibt den Fans als Chagal erhalten, auch wenn er auf der Bühne für seine Schäferstündchen künftig nicht nur eine neue Magd, sondern auch eine neue Ehefrau hat. Im April wird ihn Ulrich Wewelsiep auf der Bühne vertreten.

Dem Vampir-Ensemble bleiben Margherita Huismann, Melanie Gemeiner, Isabelle Massé, Liane Maynard (nun auch Dance Captain Assistant), Virginie Kop, Tiziana Doneda, Natalie Sindern (auch Zweitbesetzung Magda), Maike Switzer (Zweitbesetzung Sarah), Norbert Kohler (Zweitbesetzung Alfred / Professor Abronsius / Herbert), Jonathan Tilley (Zweitbesetzung Koukol), Christoph Trauth (Zweitbesetzung Alfred), Thomas Christ, HG Schramm (Zweitbesetzung Koukol), Stephane Le Bréton und Marc Bollmeyer (Dance Captain und Zweitbesetzung Koukol) erhalten. Raymond Sepe, der bisher als Zweitbesetzung Graf von Krolock und Chagal auf der Bühne stand, ist jetzt außerdem als Assistent der künstlerischen Leitung tätig.

Neue Vampire, das heißt auch jede Menge Arbeit für die fleißigen Mitarbeiter hinter den Kulissen. ”Bei uns in der Kostümabteilung laufen die Nähmaschinen heiß.” erklärt Reto Tuchschmidt, Leiter der Kostümabteilung. ”22 Kostüme und 47 Kostümteile müssen neu angefertigt, 300 Kleidungsstücke innerhalb von nur acht Stunden abgeändert werden. Außerdem müssen 45 maßgeschneiderte Schuhe neu bestellt werden – langweilig wird uns da nicht!” Pro Show sind 250 Kostüme auf der Bühne im Einsatz, insgesamt verzeichnet Reto Tuchschmidt einen Bestand von 750 vampirischen Gewändern.

In der Maskenabteilung kümmert sich Abteilungsleiterin Margot Ritzer-Graubaum um die Vampirneulinge. Dr. Karl Hofstätter aus Wien sorgt auch dieses Jahr wieder für die Beißerchen: 22 neue Gebisse muss er anfertigen. Damit der Zuwachs auch passende Frisuren hat, müssen die Mitarbeiter der Maskenabteilung aus 12 kg Haaren 30 neue Perücken knüpfen. Auch Standardmittel wie Haarspray oder Schminke müssen neu gekauft werden. Im letzten Jahr wurden über 120 Liter Haarspray versprüht und rund 300 Dosen Alabasterschminke verbraucht.

STELLA Entertainment Pressestelle Stuttgart
Seitenanfang