Übersicht


TdV Aktuell 20.11.2017 - 23:01
 
06.05.2002 Ad-Hoc Mitteilung der STELLA Entertainment AG vom 06.05.2002


STELLA Entertainment AG, Hamburg

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Der neue Vorstand der STELLA Entertainment AG, Hans-Martin Buhlmann, hat einen Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft festgestellt.

Der Vorstand wird daher gem. § 92 AktG unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen.

Um die Durchführung eines Planinsolvenzverfahrens zu ermöglichen, hat der Vorstand sämtliche Anteile an der BMM Broadway Musical Management GmbH, die als Zwischenholding für die Musical-Betriebsgesellschaften fungiert, auf die Care Einhundertsiebenunddreißig GmbH, die von der Rechtsanwaltskanzlei Metzeler, van Betteray beraten wird, als Treuhänder übertragen.

Bei den Anteilen an der BMM Broadway Musical Management GmbH handelt es sich um den wesentlichen Vermögensgegenstand der STELLA Entertainment AG. Die Hauptversammlung soll daher zugleich über den Treuhandvertrag und die bestmögliche Verwertung von Vermögensgegenständen beschließen.

Herr Buhlmann hat in Gesprächen mit den Hauptgläubigern ermittelt, dass diese das Fortbestehen des Unternehmens unterstützen wollen.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 06.05.2002

Seitenanfang