Übersicht


TdV Aktuell 17.12.2017 - 11:49
 
13.11.2002 Neues aus dem SI-Centrum: „Klassentreffen“ für Singles: Der Mörder ist vielleicht der Partner fürs Leben










„Mord mit Biss“, so hieß es im letzten Jahr im SI-Erlebnis-Centrum. Die Mischung aus einem Theaterstück rund um Tanz der Vampire gepaart mit einem mehrgängigen Menü und der aktiven Ermittlungsarbeit der Gäste waren einmal mehr Garant für den Erfolg der Mörderspiele, die Monika Nagler vor 2 Jahren ins SI-Erlebnis-Centrum brachte. Mit dem neuen Stück „Klassentreffen“, das im September Premiere feierte, wurde die erfolgreiche Serie nicht nur einfach fortgesetzt. Man betrat neues Terrain - „Klassentreffen“ ist das erste multimediale Mörderspiel, das im SI-Erlebnis-Centrum on stage geht. Handy, Laptop, Beamer oder der klassische Walkman stehen den Ermittlern als Hilfsmittel zur Verfügung, um den Mörder zu überführen. Aufgepasst – dieser kommt diesmal nicht aus den Reihen der Truppe um Monika Nagler, sondern sitzt im Publikum und speist munter mit beim „Klassentreffen“ 15 Jahre nach dem Abitur im Internat Halem. Er oder Sie weiß es nur noch nicht. Nach den ersten 4 „Klassentreffen“ war das positive Feedback der „ehemaligen Internatsschüler“ überwältigend und gerade die Forderung der Singles wurde immer lauter, die ein solches Event besuchen möchten.

Diese Signale nahmen das SI-Erlebnis-Centrum und das Team von Creative Partners gerne auf. So wird es am Samstag, 23. November um 19 Uhr in der Brasserie Le Jardin erstmals das „Klassentreffen“ exklusiv für Singles geben.

Die gute Nachricht für alle alleinstehende Männer: Der aktuelle Buchungsstand zeigt, dass weibliche Singles von dieser Idee begeistert sind - Tickets gibt’s für 79 Euro unter der Telefonnummer (0711) 721-2050. Im Preis enthalten ist neben dem „Klassentreffen“ ein Aperitif und ein mehrgängiges Menü aus der Küche des SI-Erlebnis-Centrum, die für ihre kulinarischen Genüsse weit über die Grenzen Stuttgarts bekannt ist.

Ein paar Hinweise noch zum Stück und zu dem Single-Abend:

Eigentlich ist so ein Klassentreffen eine erfreuliche Angelegenheit. Für die meisten Beteiligten gilt das auch im Falle des neuesten SI-Mörderspiels. Ein bisschen anders sieht’s bei der ehemaligen Französisch-Lehrerin aus, die den Beginn der vergnüglichen Zusammenkunft leider gar nicht mehr erlebt. Glücklich, wer sich schon auf dem Weg in die Brasserie Le Jardin ein Alibi verschaffen konnte: Einer der ehemaligen Mitschüler wird in Handschellen aus dem SI-Erlebnis-Centrum geführt.

Dieser ist zugleich ja vielleicht auch der Partner fürs Leben. Der Unterschied zu herkömmlichen Single-Partys liegt für Monika Nagler auf der Hand: „Die eigene Identität steht erst mal nicht im Vordergrund, weil die Mitspieler für diesen einen Abend einen anderen Namen, einen anderen Beruf und andere Hobbys bekommen.“ Auch Schüchterne haben dadurch eine Chance, mit dem Traummann oder der Traumfrau ins Gespräch zu kommen, das sich zunächst vor allem um die kriminalistischen Aspekte des Abends dreht.

Wer einmal etwas anderes sehen möchte als „Tanz der Vampire“ oder sich einfach einmal kulinarisch verwöhnen lassen möchte, der ist an diesem Samstag Abend genau richtig. Da die Teilnehmerzahl (auch bei Singles) begrenzt ist, ist eine schnelle Buchung anzuraten. Noch einmal die Nummer: (0711) 721-2050. Viel Spaß beim Klassentreffen und bei der Suche nach dem perfekten Alibi! Nicht verraten!!!! Bisher ist auch jeder Mörder hier wieder freigekommen ;-)

Seitenanfang