Übersicht


TdV Aktuell 22.11.2017 - 18:37
 
06.12.2001 Weihnachtliches aus dem SI
Wo man singt, da lass Dich – ausnahmsweise –
ruhig nieder: Besinnliche Tage im Erlebniszentrum


Das Jahr über sind sie launisch oder langzahnig, verspielt oder verschlagen, biestig oder blutrünstig. Doch um die Weihnachtszeit herum ist sogar bei Stubentigern und bei Untoten eine gewisse innere Einkehr zu verzeichnen: Immer sams-tags (8., 15., und 22. Dezember) geben Sängerinnen und Sänger aus den Stuttgarter Kultmusicals CATS und TANZ DER VAMPIRE von 18.30 bis 19 Uhr auf der Showbühne des SI-Centrums besinnliches Liedgut zu Pianobegleitung zum Besten.

Klar, dass auch die übrigen Musiker beider Häuser zur beschaulichsten Zeit des Jahres das beitragen, was sie am besten können: Die TANZ DER VAMPIRE Band, von ihren freitäglichen Auftritten im SI bestens bekannt, wartet am Freitag, 21. Dezember, 23.30 Uhr, auf der Showbühne mit einem Special auf, das sich gewaschen hat. Mit einem Weihnachts-Chor, der sich aus Darstellerinnen und Darstellern beider Musicals zusammensetzt, üben Eingeweihte schon mal, wie sie mit neuerlangter Stimmgewalt den Tannenbaum ins Wanken bringen.

Schon vorher, am Mittwoch, 5. Dezember, um 17 Uhr im Time Square und um 17.30 Uhr in der Hausbrauerei, bekommen die Profi-Musiker überraschende Konkurrenz: Rund 30 Köpfe zählt der Weihnachts-Chor, den die Mitarbeiter des Copthorne Hotels auf die Beine gestellt haben. Die gesungenen Klassiker in eng-lischer und deutscher Sprache reichen von „Rudolph, The Red Nosed Reindeer“ bis zu „Leise rieselt der Schnee“ und sind außerdem am Mittwoch, 12., und 19. Dezember, zu den gleichen Uhrzeiten zu hören.

Nicht ganz so musikalischer, aber trotzdem höchst willkommener Besuch steht am Donnerstag, 6. Dezember, ins Haus: Der Nikolaus, der ab 14 Uhr Süßig-keiten im SI-Centrum verteilt. Wer von dem ganzen Süßkram Bauchgrimmen bekommen hat, ist ab 17 Uhr in der Phantom-Bar gut beraten. Bei der Nikolaus-Afterworkparty gibt’s die berühmt-berüchtigten SI-Caipirinhas zum halben Preis, gewürzt mit bewegungsfördernden Rhythmen von DJ Will „Dirtroad Entertain-ment“. Für die reifere Generation ist am Montag, 10. Dezember, ab 14 Uhr, in der Brasserie Le Jardin gesorgt: Beim fast schon traditionellen Tanz für Stutt-gart über 60 gibt’s diesesmal die Möglichkeit, mit dem Nikolaus über’s Parkett zu schweben.

Wer die Weihnachtszeit eher mit kulinarischen Erlebnissen verbindet, sollte sich ebenfalls unbedingt ins SI-Centrum begeben. Am Mittwoch, 19. Dezember, ste-hen in der Trattoria „Don Giovanni“ seltene Trüffelspezialitäten auf der Speise-karte. Am Dienstag, 25., und Mittwoch, 26. Dezember, finden sich ab 11.30 Uhr Heiligabend-Geschädigte traditionell zum Weihnachtsbrunch in der Brasserie „Le Jardin“ ein.

Sich gebührend auf Weihnachten einstimmen – am einfachsten geht das im Vi-taParc Wellness-Paradies. In der Vorweihnachtszeit locken in allen Saunen der Schwaben Quellen Adventsaufgüsse, und wer noch auf der Suche nach einem garantiert gerne genommenen Geschenk ist, wird im VitaParc ebenfalls fündig. Geschenkgutscheine für einen entspannenden Tag in den Schwaben Quellen, eine Kosmetikbehandlung im Relax & Vital oder ein Schnuppertraining im Body & Soul werden dem Schenkenden erfahrungsgemäß förmlich aus der Hand gerissen.
Es soll ja auch Menschen geben, die dem Weihnachtsstress bis zum Morgen des Heiligen Abends konsequent aus dem Weg gehen. In diesem Jahr können diese Zeitgenossen ihre verspäteten Einkäufe in absoluter Gelassenheit tätigen: Die Boutique der VitaParc Schwaben Quellen ist am Montag, 24. Dezember, von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Neben schönen, nützlichen oder wohltuenden Last-Minute-Geschenken sind auch Geschenkgutscheine in dieser Zeit noch pro-blemlos zu haben.

Mit einem Gutschein für eine Ayurveda-Massage sind auch Unschlüssige garan-tiert auf der sicheren Seite. Die vermutlich älteste Heilkunst der Erde findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger: Seit rund 5000 Jahren praktizieren indische und später auch tibetanische, chinesische und japanische Heiler Ayurveda, um das harmonische Gleichgewicht von Körper und Seele wiederherzustellen. Ein Anliegen, das auch dem zunehmenden europäischen Bedürfnis nach einem gesteigerten Wohlgefühl sehr entgegenkommt.
In der Massagegrotte der VitaParc Schwaben Quellen wird dem jetzt ebenfalls Rechnung getragen: Seit kurzem bieten die Wellness-Experten die Ayurveda-Dampfbad-Behandlung an. In dem Paket zur Körperentgiftung und Entspan-nung auf hautpflegender Aphrodite-Öl-Basis sind eine umfassende Ganzkörper-bürstung und eine leichte Aphrodite-Öl-Ganzkörpermassage mit Auszügen von Jasmin-, Nachtkerzen-, Aprikosen-, Mandel- und Kamillenöl sowie drei verschie-denen Algenextrakten enthalten. Das Ganze dauert rund 40 Minuten und kostet 90 Mark (46 Euro). Um die Behandlung zu intensivieren, empfiehlt sich ein an-schließender Sauna- oder Dampfbad-Durchgang. Reservierungen unter (0711) 72 52 -820 oder -860.

www.tanz-der-vampire.de wünscht Euch eine besinnliche Adventszeit!

STELLA Entertainment Pressestelle Stuttgart
Seitenanfang