Übersicht


TdV Aktuell 22.11.2017 - 22:12
 
24.07.2001 UNT-Dancers auf der SI-Showbühne: „Ein guter Ort, um Tanz den Menschen näher zu bringen“

TANZ-DER-VAMPIRE-Fans kennen sie aus den „Roten Stiefeln“, dem „Albtraum“ oder dem mitreißenden Finale: Am Freitag, 27. Juli, 23.30 Uhr sind die Tänzerinnen und Tänzer aus Roman Polanskis Kultmusical auf der Showbühne im SI-Centrum (Bereich CATS) sehen. Zusammen mit ihren Kolleginnen und Kollegen gründete die TANZ-DER-VAMPIRE-Solotänzerin Isabelle Massé die UNT-Dancers (Sprich: Unity-Dancers).
„Mir ist wichtig, die Qualität der Tänzer auch außerhalb der Musical Hall zu zeigen“, sagt Isabelle Massé, die für die Choreographie auf der Showbühne verantwortlich zeichnet, „und die SI-Showbühne ist ein guter Ort, um Tanz den Menschen näher zu bringen .“
Am Freitag auf dem Programm: Ein Querschnitt aus verschiedenen STELLA-Musicals, darunter die „Totale Finsternis“ und das Finale aus TANZ DER VAMPIRE, Szenen aus STARLIGHT EXPRESS, außerdem das Duo „Letting Go“ aus „Jekyll & Hyde“. Isabelle Massé hat darauf geachtet, sowohl Duette als auch Ensemblenummern auf die Showbühne zu bringen: „Es ist eine Herausforderung außerhalb des Theaters, die Leute sehen die Show nur als Gesamtkunstwerk, auf der Showbühne kann man einzelne Aspekte stärker betonen.“
Fünf Tänzerinnen und Tänzer stehen in der Nacht zum Freitag erstmals im Mittelpunkt des SI-Centrums: Die Solotänzerin Margherita Huisman ist in Amsterdam geboren und war vor ihrem Engagement bei TANZ DER VAMPIRE in verschiedenen Tanzprojekten in den Niederlanden, Köln und Düsseldorf zu sehen. Ihre Kollegin Marianne Tarnowskij kommt aus Österreich und tanzte und sang unter anderem im SI-Centrum in Disney’s DIE SCHÖNE UND DAS BIEST.
Solotänzer Gary Jackman ist in England geboren, neben seiner Mitwirkung in verschiedenen TV-Produktionen spielte er unter anderem im „Nussknacker Ballet“ in Wales. Mit dabei am Freitag auch David Hartland: Der in Essex, Großbritannien, geborene Tänzer hat schon erfolgreich als Model für Volkswagen, Adidas und Calvin Klein gearbeitet. Der Fünfte im Bunde, Jonathan Tilley, ist gebürtiger Amerikaner und spielte unter anderem in „A Chorus Line“.

STELLA Entertainment Pressestelle Stuttgart
Seitenanfang