Übersicht


TdV Aktuell 25.11.2017 - 07:44
 
01.01.2001 Bye-Bye 2000 - Die Silvesterparty im SI-Centrum







Das SI-Centrum und Hit-Radio Antenne 1 hatten gerufen und so war es am 31.12.2000 wieder soweit. Tausende legten sich das silberne „Genießerbändchen“ um das Handgelenk und feierten im kompletten SI-Centrum die Silvesterparty unter dem Motto Bye-Bye 2000 – Welcome 2001.



Die Küchencrew des SI-Centrum hat sich mächtig ins Zeug geschmissen, um den Besuchern nicht nur kulinarisch, sondern auch optisch etwas zu bieten. Kunstvoll gefertigte Eisfiguren zierten fast jedes Buffet.







Neben der Optik, die Anreiz zum Verweilen an den Buffets war, faszinierten diese auch den verwöhntesten Gaumen: Austern, Hummer, Geflügel, Salate, Spanferkel, Fisch in allen Variationen – es gab nichts, was es nicht gab – trotz der 4.500 Besucher der Silvesterparty gab es keine Engpässe oder Warteschlangen an den zahlreichen Buffets – wieder ein Beweis dafür, dass die Organisation mehr als eingespielt war und Erfahrung aus den Parties der vorhergehenden Jahre gesammelt hat.







Der Zeiger der Uhr rückte unaufhaltsam vor und gegen 23:30 setze eine Völkerwanderung in Richtung der Garderoben und Ausgänge ein – nicht etwa, dass die Stimmung gekippt war – ganz im Gegenteil. Auf der abgesperrten Plieninger Straße zwischen den beiden Teilen des SI-Centrums harrten Tausende auf den Höhepunkt des Abends.







Die beiden Hit-Radio Antenne 1 Moderatoren Oliver Ostermann und Armin Braun stimmten schon 20 Minuten vor Mitternacht das Publikum bei eisigen Temperaturen auf den Countdown ein, der immer wieder geübt wurde. Auch die letzte Zigarre des Jahres wurde durch die beiden geraucht – der Vorsatz mit dem Rauchen aufzuhören wurde jedoch gar nicht erst gefasst.







23:59:50 Uhr – aus vielen tausend Kehlen ertönt der Countdown – die vorherige Übung hatte genutzt! „Bye-bye 2000“ und pünktlich um Mitternacht hieß es „Welcome 2001“. Das Feuerwerk setzte zur Musik von John Miles „Music“ ein und schon bald wusste man nicht mehr, wo man hinschauen sollte – das ganze SI-Centrum schien in Flammen zu stehen und die Hälse drehten sich vom SI I in Richtung des SI II und umgekehrt. Als um 00:12 Uhr das Feuerwerk aus war, ging es dann zurück ins warme SI-Centrum.







Nachdem dann auch die „Partylöwen“ mit ihren Tickets Zutritt hatten, wurde es enger im SI und bis in die frühen Morgenstunden ging dort richtig die Post ab. Disco mit Hit-Radio Antenne 1, Livemusik in der Hausbrauerei und immer noch kulinarische Finessen an den Buffets.







Abschließend kann man von einer mehr als nur gelungenen Silvesterparty reden. Eine perfekte Organisation, Buffets, von denen man anderswo nur träumen kann, Live Musik, Disco und das alles an einem Ort – wo findet man so etwas sonst? Dem ganzen Personal, das in dieser Nacht im Einsatz war, ein ganz großes Dankeschön! Ihr wart alle Spitze!



Wenn es im nächsten Jahr wieder eine Silvesterparty im SI-Centrum gibt, dann solltet Ihr nicht zögern, rechtzeitig für die Party zu buchen – Es lohnt sich!
Seitenanfang