Übersicht


TdV Aktuell 22.11.2017 - 02:02
 
14.11.2000 Anne Welte´s 30-jähriges Bühnenjubiläum naht mit großen Schritten







30 Jahre Bühnenerfahrung - denkt man da nicht an einen ergrauten Künstler, der sich auf den Herbst seiner Karriere vorbereitet? Dass es auch anders geht, wenn man nur früh genug anfängt, zeigt uns Anne Welte, die zur Zeit die Rebecca im Tanz der Vampire in Stuttgart spielt.

Anne Welte hatte 1970 im Alter von 5 Jahren bereits ihr Bühnendebüt mit der Musikschule Püttlingen (Saarland). Vor einem begeistertem Publikum trugen die Schüler Weihnachtslieder vor. (FOTO!). Dies war der erste Schritt zu einer Karriere, die bis heute andauert.

Bis 1989 hatte Anne dann als Solosängerin zahlreiche Auftritte im Saarland und im benachbarten Frankreich, sie sang bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen, Festivitäten und Feiern, ob nun bei Burg-, Sommer-, Weihnachts-, Parteifesten oder auch bei Karnevalssitzungen. Sie hatte Liveauftritte in Rundfunkanstalten, nahm Ballett-, Jazz-, Step-, Klavier- und Orgel-Unterricht und trat später mit ihrem eigenen Musical-Showprogamm auf. 1985 gewann sie den 2. Platz bei einem Nachwuchswettbewerb in der Kategorie Show.

1989 zog es sie dann an die Waterkant nach Hamburg, wo sie an der Stage School of Music, Dance and Drama ihre Musicalausbildung mit Schwerpunkt Gesang und Schauspiel durchlief und 1992 erfolgreich abschloss.

In Hamburg spielte sie - noch während Ihres Studiums - in der Rocky Horror Show und in Frau Holle und Aschenputtel. Einem breiten Publikum wurde sie bekannt durch die erfolgreichen Produktionen des Hamburger "Schmidt Tivoli". Hier konnte man sie in Cabaret in einer Doppelrolle als Fräulein Kost und als Kit-Kat Girl Roswitha sehen. Dem schlossen sich Auftritte in der 50er Jahre Revue Fifty-Fifty an, bevor Anne dann die Rolle der Josepha im Weißen Rössl am Wolfgangsee übernahm und sich hier singend und tanzend in die Herzen des Publikum spielte.

Gegen Ende 1995 hieß es erst einmal Abschied nehmen von Hamburg und ab ging es nach Duisburg wo STELLA zum "Broadway an der Ruhr" lud. Hier konnte man Anne ab Januar 1996 als Mme. Thénardier in der deutschen Premierencast von Les Misérables genießen. Zusammen mit Tom Zahner brachte sie bis Januar 1997 in ca. 350 Shows das Publikum zum lachen...aber auch manchmal zum nachdenken. Für die Rolle der Mme. Thénardier wurde Anne im April 1997 der IMAGE Award für die beste weibliche Nebenrolle in einer Open End Produktion im Jahr 1996 verliehen.

Nach Les Mis ging es bis Juni 1997 wieder nach Hamburg in der Rolle der Domina in "Zustände wie im alten Rom" und dann - das Darstellerleben ist hart - ab in die Fiakerstadt Wien, wo Anne unter Polanski´s Regie in der Welturaufführung vom "Tanz der Vampire" ein Jahr lang die Rebecca gespielt hat..... deren Interpretation ihr eine erneute IMAGE-Nominierung brachte. 1999 ging es dann nach Berlin, wo Anne in der deutschen Erstaufführung von NINE die Erstbesetzung der Saraghina übernahm.

Wieder einmal lockte der Knoblauch und dieser Knolle ist es zu verdanken, dass wir Anne Welte zum einen derzeit in Stuttgart in der Erstbesetzung der Rebecca auf der Bühne der Stuttgarter Musical Hall erleben dürfen und weiterhin am Samstag, den 16. Dezember Anne´s 30 jähriges Bühnenjubiläum feiern dürfen. Ist dies nicht einmal wieder ein schöner Anlass, den Tanz der Vampire zu besuchen??? Die Stella Ticketline unter 0180 / 54444 kann mit Karten bestimmt weiterhelfen.

Ab dem 25.11.00 werden wir bis Ende Dezember einen eigenen Bereich über Anne Welte auf der Page online stellen, hier sind dann auch viele Fotos aus den verschiedenen Stationen Ihrer Karriere zu finden. Mehr Informationen zu Anne gibt es auch unter www.anne-welte.de.

Seitenanfang