Übersicht


TdV Aktuell 21.11.2017 - 12:13
 
30.03.2008 Goodbye Berlin - bis bald Oberhausen!





Stuttgart, Hamburg, Berlin…. So zog sich die ebenso blutige, wie witzige Spur der Vampire aus dem Süden der Republik gen Norden und dann ostwärts, wo es mittlerweile namentlich zum „Grusical“ ernannt wurde, nun auch die Hauptstadt in seinen Bann zog, was in Berlin erfahrungsgemäß alles andere als einfach ist.

Mehr als 5 Millionen Besucher weltweit, mehr als 500.000 Besucher in Berlin, so lautet die bisherige Erfolgsbilanz von Tanz der Vampire. Roman Polanski, der jede Produktion begleitet, erlebten wir bei der Berlin-Premiere im Dezember 2006 gesprächig wie selten und die Ankündigung auch zur Derniere zu erscheinen zeigt erneut, dass Tanz der Vampire alles andere ist, als eine Produktion, die mal so eben auf die Bühne gestellt wird.

Neben den deutschsprachigen Produktionen, die Ihren Ursprung mit der Weltpremiere in Wien am 04. Oktober 1997 hatten, tanzten die Vampire nicht minder erfolgreich in Japan und Polen und nach wie vor in Budapest, Ungarn.
Nach der Derniere in Berlin verharren die Vampire in der Gruft und warten auf den Auszug der 3 Blue Men aus dem Metronom Theater am Centro Oberhausen, um dort im November 2008 die vierte Deutschland Premiere zu feiern. Regional haben die Vampire dann auch den Westen und somit die ganze Republik abgedeckt.

Was bleibt nun von Berlin – ein wirklich schönes, altes, kleines Theater mit unheimlich netter Atmosphäre. Eine Cast, die wieder einmal sehr gut ausgesucht war. Viele alte Bekannte, die man aus bisherigen Produktionen bereits kannte. Und – nicht zu vergessen – der Kult, den die Vampire auch nach Berlin getragen haben.
Mehr als 7 Monate Pause sind es jetzt bis es wieder heißt: „ Ich bin zum Leben erwacht…“ diesmal nicht für die Ewigkeit sondern nur für eine limitierte Spielzeit von wenigen Monaten. Tickets für die Vampire im Oberhausen gibt es ab sofort!



Der Vorverkauf für TANZ DER VAMPIRE in Oberhausen ist eröffnet! - Für Tickets einfach klicken

Seitenanfang