Übersicht


TdV Aktuell 21.11.2017 - 02:46
 
03.10.2000 Aris letzte Show am 30.09.2000





Alles hat einmal ein Ende. So auch für Aris Sas, der am 30.09.00 nach mehr als 700 Vorstellungen, in denen er den Alfred gegeben hat, in Stuttgart den Pflock für immer niederlegen sollte.

Mit einer Ansage vor der Show nahm dann "der letzte Tanz" für Aris seinen Lauf. Aber Moment....ist es denn normal, daß aus der Decke, die Aris auf der Bank zum Schlafen ausbreitet, ein roter Stringtanga herausfällt oder sollte da doch noch die eine oder andere Überraschung in der Show warten? Ohne große Überraschungen ging der erste Akt mit einem hochmotivierten Aris und einer ebensolchen Cast zuende.

Im zweiten Akt gab es eine Textänderung bei Carpe Noctem...Thomas Mülner sang "Fühl die Nacht - Aris wiedersehen" und mit einer Textänderung machte auch Professor Abronsius in der Gruftszene gleich weiter....dort hieß es: "Was ich Dir schon immer mal sagen wollte - In der Theorie bist Du ja schon recht brav, aber in der Praxis hapert´s wie gewöhnlich". Beim Abgang aus der Gruft schickte der Professor dann Aris auch noch ein "Versager" hinterher.

Wem Aris letztes "Für Sarah" noch nicht unter die Haut ging, dem war spätestens bei "Wenn Liebe in Dir ist" klar, daß nicht nur die Fans Tränen in den Augen hatten. Selbst Herbert hatte sein sonst so blütenweißes Hemd, gegen ein schwarzes Trauerhemd ausgetauscht.

Professor Abronsius hatte sich auf Aris eingeschossen, als Herbert nämlich gerade zum Biß ansetzte und der Professor ihn einmal mehr aus dieser vertrackten Situation rettete, kam die Frage: "Hast du ihn SCHON WIEDER provoziert?". Diese Frage begleitet von einem sehr deutlichen Blick unter die Gürtellinie. Und langsam aber sicher neigte sich auch der zweite Akt dem Ende zu.

Unter stehenden Ovationen bekam ein sichtlich gerührter Aris noch zwei Blumensträuße überreicht, einen vom Theater und einen Rosenstrauß mit persönlichen Nachrichten seiner Clubmitglieder.

Aris macht jetzt erstmal Urlaub, bevor er sich dann neuen Herausforderungen stellen wird. Was er macht und wohin er geht, kommt auf die Page, wenn es offiziell ist.

Den Assistenten von Professor Abronsius spielt nun Fritz Schmid als Erstbesetzung, ein würdiger Nachfolger und auch absolut sehenswert....auch mal wieder ein guter Grund, dem Tanz der Vampire als Zuschauer beizuwohnen.

Quelle: Corinna, Anna, Dany (thx a lot)
Seitenanfang