Übersicht


TdV Aktuell 20.11.2017 - 22:52
 
05.03.2004 Tanz der Vampire feiert seine 100te Vorstellung in Hamburg



In Stuttgart war es ein Sonntag im Sommer 2000, ganz genau der 25. Juni, an dem die Vampire 3-stellig wurden. Vom Sommer kann zurzeit nur geträumt werden aber die Vampire feiern – ganz Jahreszeitenresistent - trotzdem!

Genau 3 Monate und einen Tag nach der Hamburger Gala-Premiere von TANZ DER VAMPIRE feiert das Musical das erste große Jubiläum im Theater Neue Flora in Hamburg: Roman Polanskis Vampire laden am Samstag, 6. März um 15 Uhr zum 100. Mal zum Tanz.

Beachtliche Zahlen wurden in den ersten 100 Hamburger Vampirnächten erreicht: 1200 Maschinen Wäsche befreiten die Kostüme von tiefrotem Blut. 150 Töpfe Alabaster-Make-up sorgten für das totenblasse Aussehen der Vampire, fünf Liter Flüssigblut und über 250 Blutkissen wurden von den gruseligen Gestalten der Nacht verbraucht. Über 100 Mal mussten Gebisse neu geschliffen oder gebrochene Zähne repariert werden.

Das Vampir-Ensemble blickt auf 100 Vorstellungen, die von kleinen, aber charmanten Pannen nicht immer verschont blieben: "In jeder Vorstellung zersäge ich als Wirt Chagal einen Baumstamm", erzählt Darsteller Jerzy Jeszke. "Einmal jedoch bewegte sich der Sägebock wie von Geisterhand geführt quer über die Bühne weg von mir." Improvisation verlangen auch andere lustige und ungeplante Situationen auf der Bühne: Ein kräftiger Biss in den reizvollen Hals - doch es fließt kein Blut. Zerbrochene Vampirzähne während der Vorstellung, ein verlorener Stiefel ... Und Kinder aus dem Publikum, die während einer Vorstellungspause auf der Bühne Weihnachtsgedichte vortragen.

Seitenanfang