Übersicht


TdV Aktuell 18.11.2017 - 19:44
 
16.07.2003 Die Besetzung der Hauptrollen für 42nd Street steht fest!
Kevin Tarte bleibt Stuttgart erhalten!






















In knapp mehr als 1.000 Stunden werden die Vampire in Stuttgart Geschichte sein. Nachdem die letzten Akkorde verklungen sind, die letzte Träne geweint wurde und sowohl die Cast als auch die Mitarbeiter noch einmal ausgiebig miteinander gefeiert haben, wird alles vampirische aus dem Apollo Theater verschwinden. Weniger als 150 Tage sind es noch bis die Stage Holding in Stuttgart den Broadway aufleben lässt und am 21. November 2003 die Europa-Premiere von 42nd Street feiern wird.

Nach langen und schwierigen Castings, die auch auf Amerika ausgedehnt wurden, standen am heutigen Mittwoch zumindest die Hauptrollen fest, die durch die Stage Holding heute vorgestellt wurden. Spannung herrschte im Publikum, das mit Musik aus 42nd Street und einem auf den ganzen Bühnenhintergrund projizierten Logo auf die 3 Darsteller einstimmen sollte, auf welche die Wahl gefallen ist. Ein kurzer Film über die Auditions und Callbacks leitete dann nahtlos über zu Karin Seyfried , die in 42nd die Rolle der „Peggy Sawyer“ verkörpern wird. Die Freude über die Zusage, die sie in New York bekommen hat, stand ihr noch immer ins Gesicht geschrieben. Die quirlige Wienerin, die derzeit die Hauptrolle in Miami Nights in Düsseldorf spielt, kehrt sozusagen zurück nach Stuttgart. In Disney´s Die Schöne und das Biest hat sie die Rollen der Belle, der Babette und eines albernen Mädchens interpretiert.

Isabel Dörfler wird die Rolle der „Dorothy Brock“ übernehmen. Die gebürtige Bremerin, die sich mit ihrer Rolle als Diva im Stück voll identifizieren kann, hat bereits langjährige Musical- und TV-Erfahrung und arbeitet in jeder freien Minuten auch an ihren Soloprojekten.

Höchst geheimnisvoll war dann die Präsentation der männlichen Hauptrolle. Julian Marsh der berühmte Broadway Produzent, der durch Börsenprobleme in finanzielle Not geraten ist, erhofft sich mit dem Stück „Pretty Lady“ einen großen finanziellen Erfolg. Hinter einer Leinwand von hinten angestrahlt stand Julian Marsh und beantwortete die Fragen des Moderators. Unter grellen Blitzen trat Julian Marsh dann aus seiner vermeintlichen Anonymität heraus auf die Bühne. Kevin Tarte wird den Stuttgarter Musical-Theatern weiter erhalten bleiben. Der sympathische Amerikaner wird wenige Tage nach der Premiere sein 6-jähriges Bühnenjubiläum in Stuttgart feiern und hat mit seiner Rolle des Grafen von Krolock im Tanz der Vampire ein Millionenpublikum in seinen Bann gezogen.

Zu hören gab es auch etwas an diesem Nachmittag – ein Vorgeschmack auf 42nd Street und das erstmals in Deutsch. Konnte man sich – die Broadway Version im Kopf – bislang nicht vorstellen, wie man so etwas überhaupt übersetzen kann, so wurde man heute eines besseren belehrt. Es war zwar noch eine Arbeitsfassung der Texte – aber Wolfgang Adenberg, der bereits an den Übersetzungen für Starlight Express und TITANIC mitarbeitete, hat auch hier ganze Arbeit geleistet. Lullaby of Broadway wird zum Wiegenlied des Broadways und es machte wirklich Spaß diesem Stück – gesungen von Kevin Tarte – zuzuhören.

12 Solisten, 24 Tänzerinnen und 12 Tänzer werden zukünftig je Show auf der Bühne stehen. Stuttgart wird mit 48 Darstellern on stage somit das größte Ensemble beheimaten, dass auf einer deutschen Musicalbühne zu sehen ist. 65 Darsteller werden für diese Mammut-Produktion insgesamt unter Vertrag genommen. Bis zum 21. November gibt es noch sehr viel zu tun. Der Produktionsplan ist mehr als eng gesteckt. Alle Beteiligten sind sich trotzdem sicher – wir bringen den Broadway pünktlich nach Stuttgart.



Tickets für 42ND STREET! - Sie sparen 5%!
Tickets für 42ND STREET! - Sie sparen 5%!

Seitenanfang