Übersicht


TdV Aktuell 20.11.2017 - 05:33
 
18.02.2001 Maryanne Kelly-Asci - Abschied von den Vampiren









Die Hall of Fame beim Tanz der Vampire wird langsam aber sicher größer. Neben den Casties, die sich bislang in die „Ahnengalerie“eingereiht haben, hat mit der heutigen Show ein Urgestein der Stuttgarter Musicalszene den „Tanz der Vampire“ verlassen.

Maryanne Kelly-Asci, die schon zur Premierenbesetzung von Miss Saigon gehörte und dort anfangs die Zweitbesetzung der Ellen gespielt hat und später in die künstlerische Leitung wechselte, hat mit einem grandiosen letzten Auftritt als Magda heute dem Vampirleben abgeschworen, um sich neuen Herausforderungen in Klagenfurt zu stellen.

Es war eine tolle letzte Show. Bei "Tot zu sein ist komisch" hatte die Requisite Maryanne das Abschiedsgeschenk wohl schon auf die Bühne gestellt, denn statt dem Zinnbecher, den Sie statt des Kreuzes Chagall entgegenhält, griff Maryanne heute nach einer Tanz der Vampire Tasse aus dem Merchandisingfundus.

Auch Koukol erfuhr heute einen ganz eigenen Abschied von Maryanne.....wenn er Magda in den Sarg zurückscheucht hört er eigentlich nichts als ein Kreischen. Mit der heutigen Variante .... „Nein., nein ...bitte bitte nicht“, wurde auch Koukol sogar einmal eine Bitte entgegengebracht. ,-).

Schon beim Schlusssong, dem Tanz der Vampire, wirkte Maryanne super gelöst und unheimlich happy. Bei den Curtains fiel sie dann dem Herbert des Abends – Alex Wengel – um den Hals und die beiden führten Luftsprünge auf. Vielleicht auch in Vorfreude auf die Party zu Maryannes Abschied, die zur Stunde ( 00:16 Uhr) noch laufen dürfte.

Maryanne – es war eine tolle Zeit mit Dir! Alles Gute in Klagenfurt und vielleicht sieht man Dich ja mal wieder in Stuttgart!

Seitenanfang